Was letztes Wochenende geschah

Feuerwehrfest_2018_danach

Ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter uns. Ganz Karow feierte gemeinsam mit Besuchern aus der Umgebung das 17. Feuerwehrstraßenfest. Es gab vieles zu sehen, wie die Vorführungen einer Fettbrandexplosion, die Übungen der Jugenfeuerwehr und auch der Freiwilligen Feuerwehr Karow. Ein persönliches Highlight war vor allem das Bilden der Eimerlöschkette. Ganz Karow hat spontan gezeigt, dass es gemeinsam ein Feuer löschen kann. Was am Samstag super funktioniert hat, sollte eine wichtige Nachricht verbreiten: KAROW BRAUCHT DICH! Um die Einsatzfähigkeit erhalten zu können, brauchen wir Nachwuchs bei der Freiwilligen Feuerwehr Karow. Mehr dazu hier: Mitglied werden

Am Samstagabend sorgte die Partyband „SoWieSo“ mit Imitationen und Covern für Stimmung in der Fahrzeughalle und wurde im Anschluss mit einem gewaltigen Feuerwerk abgerundet.

Der Sonntag begann wie immer mit dem Gottesdienst in der Dorfkirche Karow, gefolgt vom Auftritt des Musikzugs der Berliner Feuerwehr. Dann gab es das traditionelle Eisbeinessen.

Der letzte Programmpunkt war dann die Vorführung eines Atemschutznotfalls (ANT), bei dem die ANT-Staffel aus Prenzlauer Berg einen Karower Trupp retteten.

Die Bilder unseres Festes gibt es hier zu sehen:

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

…oder größer unter folgendem Link: hier

Wir möchten uns bei allen Besuchern, Helfern, Mitgliedern des Vereins und Freunden bedanken, die dieses tolle Event möglich machen. Wir hoffen es hat euch auch dieses Jahr wieder gefallen und freuen uns auf das Jahr 2020. Wer Anregungen zum Fest hat kann uns gerne per E-Mail oder Facebook erreichen.

Euer Freiwillige Feuerwehr Karow e.V.

Über Florian Rühling
Angefangen im Jahr 2008 bei der Jugendfeuerwehr ist er 2016 in die Freiwillige Feuerwehr Karow eingetreten. Er ist zuständig für die Verwaltung der Website.